Kirchliche Trauung

Die erste Anlaufstelle ist immer die Kirchengemeinde, in der einer der katholischen Partner wohnt. Einer der Seelsorger führt mit dem Paar ein Gespräch, in dem das Ehevorbereitungsprotokoll ausgefüllt wird. Dazu werden aktuelle Taufzeugnisse aus der Taufpfarrei benötigt (dürfen nicht älter als 6 Monate sein). Findet die Trauung in der Gemeinde am Wohnort statt, werden im Gespräch schon der Rahmen der Feier geklärt und Hilfen gegeben zur Auswahl der Schrifttexte, Gebete und Lieder. Findet die Feier in einer anderen Gemeinde statt, dann wird das ausgefüllte Protokoll vom Pfarramt mit der Überweisung dorthin gesandt.

Das Sakrament der Ehe spenden sich die Partner gegenseitig. Die Feier findet in einer Wort-Gottes-Feier oder in einer Messe statt.

Falls Sie beabsichtigen kirchlich zu heiraten, dann wenden Sie sich an unser Pfarrbüro (Tel. 07309-3407).

Für Paare, die kirchlich heiraten möchten, bietet die Ehe- und Familienseelsorge Neu-Ulm Ehevorbereitungsseminare an. Die Termine hierfür finden Sie unter "Downloads-Akutelles".