Firmung

Durch die Pfarrvisitation im Jahr 2017 oder 2018 wird die nächste Firmung erst wieder 2019 stattfinden. Damit soll auch das Firmalter angehoben werden. Die Jugendlichen werden dann in der 8. Klasse gefirmt, damit sie sich bewusster dafür entscheiden können.

Die Jugendlichen sagen selbst ja zur Teilnahme und entscheiden sich dafür, sich für die Spendung der Gabe des Heiligen Geistes zu öffnen. So werden sie bei der Anmeldung und später in der Firmfeier vom Firmspender selbst um ihre Zustimmung gefragt. Der Firmpate kann der Taufpate von einst sein oder eine andere Person, die sich der Jugendliche sucht. Der/Die Firmpate/-patin muss 16 Jahre alt, römisch-katholisch und gefirmt sein. Die entsprechende Patenerklärung ist unter "Downloads/Sonstiges" zu finden.

Die Firmung befähigt dazu, das Sakrament der Ehe zu schließen und Aufgaben in der Gemeinde und der Kirche wahrzunehmen und auszuüben.